hagebau

hagebau – europaweit leistungsstark

 

Die hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG ist eine Erfolgsgeschichte. 1964 wurde die hagebau Gruppe von 34 Baustoff-Fachhändlern gegründet. Heute gehören zu der Kooperation rund 370 rechtlich selbstständige, mittelständische Unternehmen im Fach- und Einzelhandel. Die hagebau zählt zu den 500 bedeutendsten Unternehmen Deutschlands (Platz 110 Stand 2015). Der Gruppe sind mehr als 1.700 Standorte in acht Ländern Europas (Deutschland, Österreich, Luxemburg, Schweiz, Frankreich, Niederlande, Belgien und Spanien) angeschlossen - damit gehört sie gemessen an den Dependancen zu den europaweit größten Playern.

 

 

hagebau Einzelhandel

 

Der hagebau Einzelhandel ist die führende Kooperation in der Baumarkt- und Gartencenterbranche. Er betreut an rund 600 Systemstandorten in Deutschland, Österreich und Luxemburg die Marken hagebaumarkt (Baumärkte), WERKERS WELT (Fachmärkte) und FLORALAND (Garten-Fachmarkt-Center). Mit 2,69 Milliarden Euro Außenumsatz brutto (2017) zählt der hagebau Einzelhandel zu den Top vier der Branche in Deutschland. Ein Blick auf die einzelnen Marken:

 

hagebaumarkt

Unter der Marke hagebaumarkt hat der hagebau Einzelhandel ein modernes Dienstleistungs- und Warensystem für den Betrieb von Bau- und Heimwerkermärkten mit Gartencenter konzipiert. Die Erfolgsgaranten des Franchisesystems sind: ein gemeinsamer Marktauftritt, eine gemeinschaftliche Sortimentsführung sowie eine einheitliche Organisation und Warenwirtschaft.

 

WERKERS WELT

Das Kleinflächenkonzept WERKERS WELT deckt den Nahversorger-Bedarf ab – sowohl in Ballungszentren als auch in ländlichen Regionen. Rund 80 Prozent der Endkunden stammen aus dem Einzelhandel, 20 Prozent aus dem Großhandel. Die Schwerpunkte des Sortiments liegen in den Bereichen Eisenwaren, Werkzeuge, Arbeitsschutz, Beschläge, Sicherheit, Sanitär, Farben, Lacke, Gartenhartware und -zubehör sowie Elektroinstallation und Leuchtmittel. Mit dieser Vertriebsschiene ist der hagebau Einzelhandel in Deutschland führend.

 

FLORALAND

FLORALAND ist das modular aufgebaute Gartencenter-Fachmarkt-Konzept des hagebau Einzelhandels. Es beinhaltet sechs hochspezialisierte Fachmärkte: Zoo-Fachhandel, Gartenmöbel-Fachmarkt, Gartentechnik-Fachmarkt, Holz im Garten-Fachmarkt, Kreativ-Fachmarkt und Pflanzen-Fachmarkt.

Daten und Fakten
Top
4
unter den deutschen DIY- Händlern
+
14
%
Marktanteile in Deutschland
+
2
,69
Mrd € Außenumsatz brutto
614
Systemstandorte

Chronology

Historie
1964

Gründung hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

1979

Die Eröffnung des ersten hagebaumarktes markiert den erfolgreichen Einstieg der hagebau ins Do-it-Yourself-Geschäft

1995

Die hagebau expandiert nach Österreich. Anfang der 90er Jahre werden die ersten Spezialisierungspakete für den Vertrieb im Fachhandel gegründet

2000

Gemeinsam mit der französischen Groupement des Mousquetaires gründet die hagebau die internationale Einkaufs-Kooperation A.R.E.N.A.

2007

Die hagebaumärkte starten in den Online-Handel – mit einem über 300-seitigen Katalog „hagebau direkt“ und einem Online-Shop unter www.hagebau.de. Ermöglicht wird der Einstieg in dieses neue Geschäftsfeld über die baumarkt direkt GmbH & Co. KG, an der die hagebau seit dem 1. März 2007 beteiligt ist.

2008

Die Website www.hagebau.de wird als „Onlineshop des Jahres 2008“ ausgezeichnet

2013

Das Fachmarkt Kleinflächenkonzept erhält den Namen „WERKERS WELT“.

2014

Die Zentrallager mit den Standorten Neumünster , Schleinitz, Westerkappeln, Herten und Burgau werden zur hagebau Logistik.

Ein bedeutendes Jubiläum wird gefeiert: 50 Jahre hagebau!

35 Jahre hagebaumärkte!

2015

Die hagebau erhält erstmals Gesellschafterzuwachs aus Spanien.

 

2016

Der erste Gesellschafter aus den Niederlanden kommt zur hagebau.

100. Werkers Welt Standorteröffnung

2017

Die hagebau erhält Gesellschafterzuwachs aus Belgien.

333. hagebaumarkt Standorteröffnung