BRICOFER

Bricofer ist ein italienischer Baumarkt. Das Unternehmen ist Marktführer in Italien und verfügt über Niederlassungen auf der gesamten Halbinsel, insbesondere in mittelgroßen Städten.Das Abenteuer des Bricofer Konzerns begann 1979 mit der Eröffnung einer einfachen Eisenwarenhandlung im Zentrum Roms durch Herrn Aldo Pulcinelli. Seither expandierte das Unternehmen rasch. Heute umfasst der Konzern 62 in Regie oder über Franchising geführte Märkte in Italien und beschäftigt über 700 Mitarbeiter.

 

Obwohl die meisten Verkaufsstellen auf dem Prinzip der Selbstbedienung basieren, gibt es dennoch noch einige Standorte, die auf traditionellen Verkauf über die Ladentheke setzen. Dieser doppelte Ansatz bietet den Verbrauchern eine hohe Servicequalität. Mit 25.000 Artikeln aus den Bereichen Heimwerken, Garten, Innenausstattung und Innenausbau bietet Bricofer eine umfassende Produktpalette. Bricofer bezieht seine Waren von mehr als 400 Lieferanten. Baumärkte genießen in Italien hohe Wachstumsraten. Dank seinem Franchise-System und der Größe der Verkaufsstellen konnte sich Bricofer als einer der Marktführer etablieren und von diesem Wachstum profitieren.

Daten und Fakten
4
.
Anbieter von DIY-Produkten in Italien
10
%
Marktanteil
180
Mio. € Umsatz
110
Verkaufsstellen

Chronology

Historie
1979

Eröffnung der ersten Eisenwarenhandlung in Rom durch Herrn Aldo Pulcinelli

1987

Gründung einer Einkaufszentrale in einer Förderation mit selbständigen Unternehmen

1989

Herr Massimo Pulcinelli, Sohn von Aldo Pulcinelli, erwirbt verschiedene Unternehmen, die allesamt in den Bricofer Konzern integriert werden

1999

Bricofer ist der größte selbständige Händler Italiens

2005

Bricofer eröffnet die 90. Verkaufsstelle und erweitert dadurch seine Präsenz auf 18 italienische Regionen. Bricofer beschäftigt 700 Mitarbeiter